Warum nicht mal eine Radtour in Lüdinghausen starten und die Umgebung erkunden?.

Hierzu trafen sich 17 Radler auf Einladung des Heimatvereins Rinkerode bei herrlichem Wetter am Sonntag, d. 19.08.2018 gegen 12.00 Uhr am Backhaus. Die Räder wurden auf einen Anhänger des Vorsitzenden Theo Schemmelmann verladen und in Fahrgemeinschaften fuhr man zur Burg Vischering in Lüdinghausen..

Willi Schlüter führte ab hier die Radler zum Kanal und weiter über eine kleine „Bergtour hoch“ nach Seppenrade und von dort über reizvolle und abwechslungsreiche Feld- und Waldwege zum Hullernen Stausee. Hier wurde eine längere Trinkpause eingelegt.

Weiter radelte die Truppe über einen neu angelegten und sehr schönen etwa 8 km langen Waldweg nach Olfen und dort zu einer großen Baustelle, wo eine Renaturierung der Lippe bestaunt werden konnte. In einer Kaffeewirtschaft stärke man sich, bevor es über Vinnum und Schloß Sandfort zurück nach Lüdinghausen ging. Die Räder wurden verladen und dann erfolgte die Rückfahrt ins Golddorf Rinkerode.

Nicht erst jetzt, schon während der Tour war man von Willi Schlüters detaillierten Ortskenntnissen und der abwechslungsreichen etwa 53 km langen Wegführung begeistert.

JH.


Radtour des Heimatvereins Rinkerode rund um Lüdinghausen am 19.08.2018