Bild  der Teilnehmer des Heimatvereins Rinkerode der Fahrt zum Käsemarkt nach Nieheim.

Der Tagesausflug des Heimatvereins Rinkerode am Sonntag, d. 02.Sept. 2018 zum Käsemarkt nach Nieheim war ein voller Erfolg.

49 Personen fuhren bei schönem Wetter durch die abwechslungsreiche Landschaft mit dem Bus zum 6500 Einwohner großen heilklimatischen Kurort im Kreis Höxter. In der historischen Altstadt wird alle zwei Jahre dort die längste Käsetheke Deutschlands in der historischen Altstadt aufgebaut.

Beim Bummeln durch die herausgeputzten Gassen wurden unterschiedlichste Käsesorten probiert werden. Überwiegend kleinere Familienbetriebe aus Deutschland und Europa bieten etwa 500 handgefertigte Sorten an und zeigen, dass es außerhalb der Supermarktketten viele kulinarische Köstlichkeiten zu entdecken gibt. Zum Käse schmeckt hervorragend Wein. Diesen boten 11 Winzer aus Deutschland in unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen an. Auch hatten in der Altstadt das Käse-, Bier-, Westf. Schinken- und Biermuseum geöffnet. Natürlich gab es auch noch andere Getränke und Kuchen.

Nach einem sehr kurzweiligen Tag wurde gegen 17.00 Uhr die etwa zweistündige Rückfahrt bei bester bis ausgelassener Stimmung angetreten.

JH.


Fahrt zum Käsemarkt in Nieheim des Heimatvereins Rinkerode am 02.09.2018