Bild  der Radtour des Heimatvereins Rinkerode.

Der Heimatverein Rinkerode hatte zu einer Radtour am Sonntag, d. 16. August eingeladen. Wegen „Corona“ waren seit März keine angeboten worden.

Bei herrlichem, warmem Sommerwetter trafen sich ca. 20 Teilnehmer gegen 13.00 Uhr in luftiger Kleidung am Backhaus. Nach einer kurzen Begrüßung und Registrierung wurde in 2 Gruppen „Covid-19“ vorgabegemäß in Richtung Sendenhorst gestartet. Im Schatten einer Feldscheune wurde eine Trinkpause bei hochsommerlichen Temperaturn gerne eingelegt. Weiter ging es dann über Rad- und Nebenwege zum Zwischenziel auf die Gartenterrasse des Hotels Bartmann in Sendenhorst-Bracht. Auch hier genossen die Radler im Schatten kühle Getränke und leckeren Kaffee und Kuchen.

Weiter führte die Tour auf Umwegen über ruhige Strecken durch die münsterländische Landschaft nach Drensteinfurt. Hier trennten sich die Teilnehmer: eine Gruppe freute sich auf die Eisdiele, weitere genossen im Mopsgarten ein leckeres, erfrischendes Getränk und andere radelten in Ruhe nach Haus.

Als Fazit wurde gezogen: gerne habe man an einer gemeinsamen ca. 35 km langen Radtour teilgenommen, interessant waren die Gespräche auch zu Rinkerode und Rinkeroder Familien, so auch für gerade diejenigen, die nicht im Dorf aufgewachsen waren.

JH


Radtour des Heimatvereins Rinkerode am 16.08.2020